Sind wir mal ehrlich, Wandern ist nicht so unser Ding. Noch vor einer Woche hätten wir gelacht, wenn jemand behauptet hätte, wir zwei gingen wandern. Aber da hatten wir ja auch noch nicht mit meiner Schwester und ihrem Mann gerechnet… Klar, wir hatten zusammen ein Wochenende auf dem Camping Buochs geplant, aber dass es am Samstag dann auf ne Wanderung gehen soll, konnten wir ja nicht ahnen…
Mein lieber Schwager hat sich also Gedanken gemacht und sich für eine leichte Alpen-Wanderung von der Klewenalp zur Stockhütte entschieden (schliesslich sind wir blutige Anfänger). Mit dem Rundreiseticket «GoldiFamilien-Safari» machen wir uns also mit dem Postauto bei leicht bewölktem Himmel auf nach Beckenried. Dort besteigen wir die Luftseilbahn und fahren durch die Wolken hinauf auf die Klewenalp. Von da geniessen wir eine herrliche Aussicht auf den Vierwaldstättersee, die Berge und in die Weite bevor es los geht. Kaum gestartet, müssen wir uns auch schon entscheiden, ob wir die leichter, flachere Variante gehen wollen oder doch lieber eine Steigung in Kauf werden. Na wer sind wir denn? Klar, dass wir den «Aufstieg» wählen, schliesslich haben wir ja keinen Kinderwagen dabei. Nach etwa 3 Minuten gibt’s dann schon die erste Pause – schliesslich müssen wir uns stärken 😉 Aber schon bald geht’s weiter. Wir wandern gemütlich in die Höhe, vorbei an grünen Wiesen, grasenden Kühen (mit Hörnern!), und immer wieder geniessen wir die wunderschöne Aussicht. Bald schon geht’s dann durch schöne Tannenwälder bergab zur Stockhütte. Nach ca. 1,5 Stunden gönnen wir uns auf der Terrasse des Berggasthauses Stockhütte ein leckeres Mittagessen. Von da hätten wir eigentlich mit der Gondelbahn nach Emmetten fahren können, aber dann haben wir die Bike-Boards entdeckt. Gesehen, gemietet und los geht’s mit diesen dreirädrigen Trottis die 5,7 km nach unten. Von dort nehmen wir das Postauto nach Seelisberg, wo wir die Standseilbahn nach Treib besteigen. Dort wartet schon die «Stadt Luzern», das Flaggschiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees. Mit diesem schönen Schaufelraddampfer fahren wir zurück nach Beckenried, wo wir nochmals das Postauto besteigen. Müde aber zufrieden kommen wir in Buochs an und lassen den schönen Tag gemütlich ausklingen.
Also, wir und wandern? Kann schon mal wieder vorkommen 😉

Hat Euch der Beitrag gefallen?

Andere Beiträge