I-30013 Cavallino-Treporti / Venetien

Unser letzter Aufenthalt:  9.9. – 24.9.2016

  • Gesamtbewertung sehr gut
Campingplatz
Der schönste Platz, den wir bisher besucht haben. Hier ist es einfach nur schön, mit Liebe gestaltet und gepflegt. All die Blumen, Sträucher und Bäume machen diesen Ort zu etwas ganz Speziellem. Nach der Ankunft kann man sich eine Parzelle aussuchen (Reservation nicht möglich) und dann wird gleich nach dem Abkuppeln der Wohnwagen von 3–4 Mitarbeitern auf den Platz gestossen. Und schon setzt das Ferienfeeling ein. Der Platz liegt direkt am Meer und hat einen Privatstrand nur für Campinggäste. Die Betreiberfamilie legt sehr viel Wert darauf, dass hier ein Ort der Ruhe ist wo man richtig entspannen und geniessen kann. Familien sollten hier bloss Urlaub machen, wenn die Kinder (und die Eltern) sich an Regeln halten wollen. So darf hier zum Beispiel das Fahrrad bloss benutzt werden, um den Camping zu verlassen und nicht um auf dem Platz von A nach B zu kommen. Und der Spielplatz und das Bad sind während der Ruhezeiten geschlossen. So werden die Ruhezeiten strikt eingehalten, und selbst die laufende Reinigung der Wege geht ohne Lärm vonstatten – es wird von Hand gewischt. Uns gefällt auch, dass man auf diesem Platz nicht dauernd «bespasst» wird wie auf anderen Plätzen hier auf Cavallino. Einmal pro Woche gibt es abends ein stilvolles Programm, wie zum Beispiel ein Konzert am Pool. Und was wir bereits zweimal miterleben durften: ein ganz tolles Weinfest mit Musik und Tanz am Pool und später mit Lagerfeuer am Strand. Noch erwähnenswert: das gesamte Personal spricht deutsch, ist freundlich und gibt einem während des Aufenthaltes das Gefühl, willkommen zu sein.

Stellplätze
Jede Parzelle hat Frischwasser-/Abwasser und Satelitten-TV-Anschluss.
Die Plätze vorne am Meer haben zwar keinen direkten Meerblick, aber man ist von dort mit Wenigen Schritten am Strand. Einige kleinere Pinien spenden hier Schatten. Die Plätze weiter hinten im Wald haben durch die vielen schönen Pinienbäume mehr Schatten. Allgemein sind die Plätze im Wald grosszügiger, da man dort nicht so in Reih und Glied steht wie bei den Meerplätzen. Der Untergrund war bei unseren beiden Aufenthalten immer Sand, es sollen aber wie wir gehört haben im Frühling grüne Wiesen sein. Wie wir finden, kann man auf diese Camping keine schlechte Parzelle erwischen, jede hat was.

Santiäranlagen
Die vier Sanitärgebäude sind alle grosszügig, schön, modern und jederzeit sauber.

WiFi
Gegen eine kleine Gebühr erhält man den Zugang – funktioniert sehr gut

Mietobjekte
Maxicaravan / Bungalows / Hotelzimmer / Ferienhäuser

Freizeit
Auf dem Platz hat es einen schönen Wasserpark, ein Hallenbad mit Schwimmbecken und verschiedenen Massagedüsen. Was sich natürlich anbietet, ist ein Auflug nach Venedig. Mit dem Fahrrad ist man in ca. 15 Minuten in Punta Sabbioni, von wo aus es mit dem Schiff weitergeht. Venedig ist in ca. 40 Minuten erreicht. Auch einen Besuch wert sind die Inseln Murano und Burano, welche ebenfalls mit dem Schiff zu erreichen sind.

Einkaufen
Der gut ausgestattete Supermarkt und ein Zeitschriftenladen sind gleich beim Camping-Eingang. Ansonsten ist mit dem Fahrrad auf der ganzen Halbinsel alles gut erreichbar. Tip: Gemüse und Wein einkaufen bei «Azienda Agricola Castelli Guerrino», ist in 5 Minuten mit dem Rad zu erreichen.

Restaurant
In der Pizzeria Enzo gleich beim Camping-Eingang bekommt man sensationelle Pizzas (auch Takeaway möglich). Ein zweites Restaurant mit feinen Snacks (hier die Bruschettas probieren) steht direkt am Strand. Von der Terrasse aus hat man hier einen herrlichen Blick aufs Meer. Da zwängt sich ein feines Gelato geradezu auf…

Unser Fazit

Hier fällt uns das Geniessen ganz leicht – einfach ein herrlicher und wunderschöner Ort, um Urlaub zu machen. Wir waren jetzt bereits zweimal für zwei Wochen hier und werden bestimmt wieder auf diesen Platz fahren.

Camping Enzo Stella Maris

Beiträge, die Euch interessieren könnten…

Mit dem Rad auf Cavallino-Treporti

März 5th, 2017|0 Comments

Mit dem Velo durch die Lagune nach Lio Piccolo

Januar 11th, 2017|0 Comments

Gefällt Euch dieser Campingplatz?