F-71240 Gigny-sur-Saône / Burgund

Unser letzter Aufenthalt:   15.6. – 24.6.2017

  • Gesamtbewertung sehr gut
Campingplatz
Ein wunderschöner und ruhiger Platz im Herzen des Südburgundes. Der Platz ist direkt neben einem kleinen Schloss aus dem 16. und 18. Jahrhundert angelegt. Man lebt dort also sozusagen im Schlosspark – einfach nur herrlich. Der Platz mit vielen Bäumen, Sträuchern und Blumen wirkt sehr gepflegt, und immer mal sieht man jemanden auf dem Platz, der sich darum kümmert, dass dies auch so bleibt. Der Empfang bei unserer Ankunft war sehr freundlich und wir wurden damit überrascht, dass wir direkt mit Namen begrüsst wurden, bevor wir was sagen konnten. Das Einchecken war dann auch sehr schnell erledigt, die Autonummer für die automatische Schranke bereits gespeichert und uns wurde eine riesiege Parzelle in einem (wie bei der Reservation gewünscht) ruhigen Teil des Platzes zugewiesen. Das Personal ist generell sehr freundlich, das hat mit dem angenehmen Mailkontakt im Vorfeld angefangen und ist dann durchgehend bis zum Schluss so geblieben. Der Platz ist sehr grosszügig angelegt und durch einen kleinen See, wo gefischt werden darf, in zwei Teile aufgeteilt. Der vordere Teil ist der eher ruhigere (zumindest als wir da waren), im hinteren Teil, den man über eine Brücke erreicht, ist in der Mitte ein grosszügiger Spielplatz angelegt.
Der Castel-Camping Château de l’Epervière wird – durch gute Erreichbarkeit ab der Autobahn – häufig von Durchreisenden aus den Niederlanden und England für eine Nacht besucht. Aber trotz des häufigen Wechsels, der dadurch entsteht, ist es ein sehr ruhiger Platz – ideal für Erholungsurlaub. Noch zu erwähnen: es wird Deutsch gesprochen.

Stellplätze
Alle Plätze haben 10 Ampère Strom mit Euro-Anschluss.
Classic: durchschnittliche Grösse: 120 qm
Grand Confort: durchschnittliche Grösse: 120 qm, Frischwasser-/Abwasser
Premium: 120 qm, Gartenhäuschen mit BBQ, Kühlschrank, Tisch, 6 Stühlen, 2 Liegestühlen und Sonnenschirm.
Generell sind die Parzellen sehr grosszügig, der Stellplatzboden entweder Kies oder Rasen. Die Plätze im vorderen Bereich direkt beim Schloss sind nicht sehr eben, aber durch Hecken schön parzelliert. Die Plätze vor der Brücke am See sind flach und sehr sonnig. Die Plätze im hinteren Teil nach der Brücke sind schattiger, da dort viel mehr Bäume stehen. Wir denken, es gibt auf diesem Platz keine schlechten Parzellen, jede hat was. Speziell schön ist natürlich der Blick auf das Schloss oder den See. Wie gesagt war der vordere Teil der ruhigere (wenn man nicht gerade die Parzellen neben dem Pool erwischt).

Santiäranlagen
Die zwei Sanitärgebäude sind zweckmässig. Sie ensprechen zwar nicht unbedingt einem 5-Sterne-Niveau, werden aber mehrmals täglich gereinigt und sind dadurch immer sehr sauber. Es sind genügend Duschen vorhanden, sodass trotz des vollen Platzes immer was frei ist. Speziell, anscheinend in Frankreich aber normal, sind die «Unisex-Toiletten». Genügend und gute Abwaschstationen sind im Dusch-Gebäude untergebracht. Wenn man das richtige Becken nimmt, hat man einen schönen Blick auf den See – so macht’s doch gleich mehr Spass 😉

WiFi
Gratis – allerdings nur im Bereich der Bar, wo man es sich mit nem Glas Wein schön gemütlich machen kann.

Mietobjekte
Ferienwohnungen im Schloss / Mobilheime

Freizeit
Auf dem Liegestuhl unter dem Sonnenschirm kann man es sowohl beim Wohnwagen als auch am Pool geniessen. Direkt neben dem Schloss hat es eine schöne Anlage mit zwei beheizten Aussenpools (einer davon für die Kleinen, mit Rutschbahn) und einem kleinen Innenpool. Es bietet sich an, die schöne Gegend mit dem Rad zu erkunden und so durch gepflegte Dörfer zu radeln. Allerdings haben wir hier nirgends wirkliche Radwege gefunden, aber auf den kleinen Strassen ist nicht viel Verkehr, weshalb es auch so Spass macht. Fahrradverleih direkt am Platz (auch Kinderräder in 3 Grössen). Zu empfehlen sind folgene Ausflüge: eine Radtour nach Tournus mit anschliessender Stadtbesichtigung (die alte Benediktiner-Abtei mit der schönen Kirche und die kleine Altstadt sind sehenswert); eine Rundfahrt durch das schöne Südburgund mit seinen Rebbergen, gepflegten alten Städtchen und Dörfer; eine Besichtigung der Abtei von Cluny; ein Ausflug in die schöne Altstadt von Dijon, (mit dem Zug ab Tournus oder Chalon-sur-Saône gut zu erreichen); eine Quiche Lorraine und ein feines Glas Burgunder in Chalon-sur-Saône geniessen…
Montag und Donnerstag ist im Schlosskeller eine Weindegustation bei der man verschiedene Weine aus der Region probieren und natürlich auch direkt kaufen kann.

Einkaufen
Ein kleiner gut ausgestatteter Laden am Platz. Der Supermarkt «Auchan» in Sennecey-le-Grand ist mit dem Auto in 10 Minuten, mit dem Rad in ca. 25 Minuten zu erreichen (Enfernung: ca. 8 km). Brot und Croissants können von 8 bis 10 abgeholt werden, Bestellung am Vortag nötig.

Restaurant
Im Schloss gibt es ein Restaurant mit schönem Gewölbesaal und Terrasse (Reservation nötig, da gut besucht). Im Restaurant selber haben wir nie gegessen, aber die Pizzas zum Mitnehmen sind lecker. Auf jeden Fall zu empfehlen: mit zwei Töpfen ins Schloss spazieren und «Boeuf Bourguignon mit Frites» holen – einfach himmlisch, dieses typische Gericht vor dem Wohnwagen zu geniessen.
Es gibt auch eine Bar, wo es von 15 bis 22 Uhr Getränke und Glacé gibt und man gemütlich im Hof sitzen kann.

Unser Fazit

Hier fällt uns das Geniessen ganz leicht – einfach ein herrlicher und wunderschöner Ort, um Urlaub zu machen. Schade, wenn man nur eine Nacht bleiben kann.

Camping Château de l'Épervière

Gefällt Euch dieser Campingplatz?