Bei wunderschönem Wetter haben wir uns entschlossen eine kleine Tour mit dem Rad zu machen. Die Bodenseeregion ist ja bekannt für schöne Fahrradtouren, und schnell haben wir eine passende Route für uns gefunden. Los ging es direkt vom Campingplatz Wirtshof aus – ausgerüstet mit Sonnenbrille, Wasser und natürlich der Fotokamera. Zuerst ging es durch Marktdorf, was wir ja schon kannten, und dann in Richtung Bermatingen. Die Strecke führt der Hauptstrasse entlang, hat aber einen – abgetrennt durch Bäume und Sträucher – geteerten Fahrradweg. Als wir an einem Bauernhof vorbei kamen, sahen wir riesige «Büffel», die fast schon ein Wenig angsteinflössend waren.

Zum Glück war da noch ein Zaun dazwischen. Weiter ging es auf dem Radweg, der jetzt gewechselt hat auf Naturstrasse, in Richtung Ahausen. Es zeigte sich uns eine wunderschöne Landschaft mit saftig grünen Wiesen und blühenden Obstbäumen. Der Obstanbau ist in dieser Gegend weit verbreitet – einfach nur schön! Weiter Richtung Ittendorf mussten wir dann schon etwas mehr in die Pedale steigen, da es immer schön leicht aufwärts ging. Bis dahin war es aber eine sehr leichte und angenehme Strecke. Oben angekommen, wird man für den Aufstieg mit einem herrlichen Ausblick über die schöne Landschaft entschädigt.

Weiter ging es dann in Richtung Rathaus Kluftern wieder etwas gemütlicher. Vorbei an schönen Wiesenfeldern, braunen Ackern und einzelnen schönen grossen Bäumen. Nach Rathaus Kluftern fuhren wir nach Riedheim, was uns schon etwas forderte. Es begann mit einem leichten Anstieg, doch zum Schluss wurde es noch richtig steil. Oben bei der Kappelle angekommen, haben wir uns auf die schöne Bank unter einem schattigen Baum gesetzt, um wieder zu Luft zu kommen und die schöne Aussicht über die Landschaft in Richtung Bodensee zu geniessen. Der Rest der Strecke zurück zum Camping war dann erholsam. Es war eine kleine (ca. 20 km) Velotour, die gut machbar ist, auch wenn man nicht sehr trainiert ist.

Hat Euch der Beitrag gefallen?

Andere Beiträge