Unsere neuste Errungenschaft für den schnellen Schatten! Wir haben uns das Sonnendach Kampa Sunshine Air angeschafft, damit wir auf Reisen oder Kurzurlaubenn vor der Sonne sowie vor Regen geschützt sind.

Das Sonnedach konnten wir schon einigemale testen und sind sehr zufrieden damit. Natürlich ist es mit seinen 4 Metern Breite nicht wie unser Vorzeltdach, aber es ist um einiges schneller aufgebaut und leichter. Das Sonnendach bringt ca. 12 kg auf die Waage. Der Aufbau ist simpel – in die Kederschiene einziehen, richtig positionieren und dann aufpumpen. Nachdem die Luftschläuche voll Luft sind, kann es bequem aufgestellt werden, einfach die Säulen richtig platziert. Dann noch mit 6 Heringen im Boden verankern und fertig ist die ganze Geschichte.

Der Abbau veräuft auch relativ simpel. Luftventil öffnen und warten bis es schlaff am Wohnwagen hängt. Danach drücken wir die Luft der Mittelsäule aus und schliessen das entsprechende Ventli. Als nächstes wird es aus der Kederschiene rausgezogen und am Boden die restliche Luft rausgedrückt. Dann, wie bei allen Sonnendächern, kommt das richtige Zusammenfalten um es wieder in der entsprechenden Packung zu verstauen. Unser Faltsystem ist jedesmal anders – obwohl wir immer wieder der Meinung sind, jetzt haben wir das richtige System gefunden. Beim nächsten Mal wissen wir es trotzdem nicht mehr, aber irgendwie passt es dann doch.

Also wir können das Kampa Sunshine Air durchwegs empfehlen. Beim 2019-Modell können neu auch Seitenteile eingesetzt werden.

Hat Euch der Beitrag gefallen?

Andere Beiträge